Advanced® Osmometer

Advanced® Osmometer verwenden zur Messung der Osmolalität die Technik der Gefrierpunkterniedrigung. Osmolalität ist die Gesamtsolutkonzentration einer wässrigen Lösung. Osmometer messen die Anzahl der Solutpartikel, unabhängig vom Molekulargewicht oder der Ionenladung. Diese Informationen sind für die folgenden Fachgebiete von Nutzen: 

  • Klinische Medizin, Notfall- und Sportmedizin
  • Medizinische Forschung
  • Biotechnologische und pharmazeutische Forschung und Herstellung
  • Nahrungsmittel- und Getränkeherstellung
  • Umweltforschung und Überwachung
  • Akadmische Forschung
  • Industrielle Anwendungen

Wenn das Osmometer von einem qualifizierten Bediener in klinischen Anwendungen eingesetzt wird, liefert es Ergebnisse, die zur Unterstützung der Diagnosestellung und Therapieentscheidungen bei Patienten mit einer Störung des Wasser-Elektrolyt-Haushalts herangezogen werden können.

Fast alle biologischen Flüssigkeiten, darunter auch Vollblut, Plasma, Urin, Stuhl, Schweiß und Gewebehomogenat, können in einem Osmometer analysiert werden. Entsprechend den CLIA-Richtlinien ist Osmolalität ein „Non-Waived“-Testverfahren.

 

Besuchen Sie auch: osmolarity.org