Cryolight

Cryolight - neuroreflektorische Kältetherapie

 


Dass K√§lte auf verschiedene Erkrankungen einen positiven Einfluss hat, ist zwar schon lange bekannt ‚Äď doch erst in den letzten Jahren konnte auch wissen¬≠schaftlich nachgewiesen werden, dass eine kurzzeitige Einwirkung (0,5 ‚Äď 3 Minuten) extremer K√§lte gen√ľgt, um Schmerzen zu lindern, entz√ľndliche Prozesse einzud√§mmen, ver¬≠krampfte Musku¬≠latur zu lockern und das Immunsystem zu st√§rken.

Bei der "neuroreflektorischen K√§ltetherapie" mit Cryolight handelt es sich um eine Weiterentwicklung der herk√∂mmlichen Kryotherapie. Mit Hilfe von medizinischem Kohlendioxyd wird das zu behandelnde Areal sehr schnell abgek√ľhlt - durch diesen "K√§lteschock" kommt es zu einer Reihe von Reaktionen im betroffenen Gewebe, u.a.:

  • rasche Schmerzlinderung
  • lokale Anregung des Immunsystems
  • anti√∂demat√∂se Wirkung
  • Abtransport von Entz√ľndungsmediatoren

Keine Kälte-Verbrennungen! Ein präziser Sensor misst die Temperatur am Behandlungspunkt und schaltet ab, wenn die optimale Behandlungstemperatur unterschritten werden sollte.

Die CRYOLIGHT¬ģ -K√§ltetherapie wirkt exakt da, wo sie gebraucht wird. So werden keine Gewebebereiche gek√ľhlt, die gar nicht betroffen sind.

CRYOLIGHT¬ģ  wirkt in wenigen Sekunden. Herk√∂mmliche K√§ltetr√§ger wie K√§ltebeutel, K√§ltekompressen, Eisbeutel, Eissprays etc. ver√§ndern Ihre Temperatur w√§hrend der Anwendung, sind in der Temperatur nicht pr√§zise bestimmbar, nicht regulierbar und  k√∂nnen Haut und Gewebe sch√§digen.  
Der Organismus und das Herz-Kreislaufsystem werden durch die CRYOLIGHT¬ģ -Therapie nicht beeintr√§chtigt, da keine gro√üen K√∂rperfl√§chen gek√ľhlt, sondern nur die betroffenen Stellen behandelt werden.

Sofort wieder zur√ľck im Leben! Durch die schnelle Behandlungszeit und die einzigartige Anwendungsmethode kann zum Teil auf Bandagen verzichtet werden. Der Patient beh√§lt seine Bewegungsfreiheit und kann zum Beispiel somit schon fr√ľher mit der Physiotherapie beginnen.