FORA POCT Management System

  • Es gibt zwei Hauptbestandteile des Management Systems Einerseits ist das FORA S10 Blutzuckermessger√§t auf der Anwenderseite. Auf der Backend Seite der POCT Management Server.

  • Der Client Zugriff erfolgt √ľber einen Web Server und ist somit √ľber das Intranet erreichbar.

  • Das System verwaltet die bevollm√§chtigten Anwender.

  • T√§gliche Qualit√§tskontrollen werden automatisch vom Ger√§t gefordert und im System grafisch oder in Berichtsform dargestellt.

  • Durch einscannen mehrerer Barcodes ist eine durchg√§ngige Nachverfolgung der Aufzeichnungen m√∂glich.

  • Streifenmanagement und Lagerkontrolle.

  • S√§mtliche Ger√§teeinstellungen werden im System durchgef√ľhrt und bei der n√§chsten Synchronisation an die Ger√§te √ľbertragen.

  • Testergebnisse k√∂nnen einzeln und in Trendgrafiken dargestellt werden.

  • Alle Messergebnisse werden automatisch zum Server synchronisiert.

  • Patientendaten k√∂nnen √ľber ADT Nachrichten empfangen werden, dadurch ist eine Kontrolle des gescannten Patienten am Ger√§t m√∂glich.

  • Daten√ľbertragung an Subsysteme im HL7 oder XML Format

W√ľnschen Sie n√§here Informationen zu FORA POCT Management System benutzen Sie bitte unser Kontaktformular

Datenfluss
Trend und QC Grafik