Therapeutisches Taping an Hunden und Pferden

 

Mittlerweile sind sie in Sportsendungen ein vertrautes Bild, die lustigen bunten Streifen, die die Sportler an verschiedenen Stellen auf ihrem Körper kleben haben. Blaue Streifen am Handgelenk, rosa und grün im Nacken; Schulter, Ellbogen, Knie und Fuß – es gibt eigentlich keine sichtbare Stelle, an denen das farbige Klebeband nicht eingesetzt wird. Aber was steckt dahinter? Ist das nur Deko? Eine Modeerscheinung? Oder haben die Sportler einen Nutzen davon? Und wenn, kann man das auch bei Tieren einsetzen? Hat es dort denselben Effekt? Und was ist mit dem Fell? Stört das nicht? Fragen über Fragen, denen wir auf den Grund gehen werden.

….lesen Sie hier weiter….